Karriereberatung / Karriere-Tipps :: Gehaltsverhandlung

Gehaltsverhandlungen

Erfolgreiche Verhandlungstechniken bei Gehaltsverhandlungen

Wann ist der richtige Zeitpunkt für Gehaltsverhandlungen? Aus Sicht der Firmen gilt: niemals! Falscher Zeitpunkt vor der Krise: jetzt wappnet sich die Firma für schlechte Zeiten und muss die Zukunftsfähigkeit absichern! Unpassender Zeitpunkt in der Krise, denn jetzt muss auf die Kosten geachtet werden! Schlechter Zeitpunkt nach der Krise, denn die Firma muss sich von der Krise erholen und in ihre Zukunft investieren.

Nach meiner Erfahrung ist jeder Konjunkturzyklus eben nicht der falsche, sondern, richtige Präsentation der eigenen Leistung für das Unternehmen und optimale Argumentation vorausgesetzt, sogar der richtige Zeitpunkt eine Gehaltserhöhung zu verhandeln.


Schalten auch Sie Ihr kostenloses und anonymes Stellengesuch
bei consultants.de: Bewerberprofil veröffentlichen.


Argumentation bei Gehaltsverhandlungen

Die Firma gerät in Zugzwang, wenn Sie auf der Leistungsseite mehr bringen, als bei der letzten Gehaltsvereinbarung festgelegt wurde. Dokumentieren Sie Ihre Leistungen und Erfolge in einer Präsentation, einer Leistungsmappe, die folgende Punkte deutlich macht:

  • Was ist Ihr Beitrag zum Unternehmens-Erfolg?
  • Wo haben Sie zusätzliche Einnahmen gebracht und Kostendeckungsbeiträge erwirtschaftet?
  • Welche Kosten haben Sie reduziert?
  • Welche Zielvereinbarungen haben Sie übertroffen?
  • Welche zusätzlichen Aufgaben haben Sie übernommen?
  • Wo übertrifft Ihre Leistung die Vereinbarung der letzten Gehaltserhöhung?

Ihre Leistungsmappe mit den Highlights Ihrer Leistungen verwenden Sie als Visualisierung Ihrer Argumente und öffnen so Ihrem Chef die Augen.

Der richtige Zeitpunkt für Gehaltsverhandlungen

Grundsätzlich ist jeder Zeitpunkt der richtige, vorausgesetzt Ihre Argumente gehen auf die aktuelle Unternehmensstrategie und wirtschaftliche Lage ein und stellen den Nutzen plastisch heraus, weshalb Ihre Firma genau Ihnen eine Gehaltserhöhung geben muss.

Und doch gibt es im Jahresverlauf bessere und schlechtere Monate: Der beste Zeitpunkt für Gehaltsverhandlungen ist gekommen, bevor der zur Verfügung stehende Etat verteilt ist. Bevor der große Run auf das Budget ansetzt, sollten Sie Ihre Ansprüche anmelden und gut begründen. In Unternehmen, bei denen das Wirtschaftsjahr mit dem Kalenderjahr zusammenfällt, sind das meist die Monate Januar bis September. Dann gilt es natürlich auch Ferientermine zu beachten. Oft muss Ihr Chef seine Liste in einem Leitungsteam absprechen. Daher scheiden die Monate Januar, Juli und August aus, denn da ist regelmäßig ein Drittel der Führungsebene im Urlaub.

Unsere Empfehlung ist es, noch im Januar, spätestens aber unmittelbar nach den Winterferien (Fasching) in Sachen Gehaltsverhandlung aktiv zu werden und auf den Chef zuzugehen. Die Zeit zwischen den Jahren sollten Sie nutzen, um die Präsentation Ihrer Leistung zu erstellen und Ihre Argumente zur Gehaltsverhandlung zu strukturieren.

Prämie / Tantieme gleich mitverhandeln

Weshalb so zeitig im Jahr mit der Gehaltsverhandlung beginnen? Ganz einfach: Es benötigt einige Monate Vorlauf bis Ihre Gehaltserhöhung auch tatsächlich von allen Instanzen abgesegnet ist. Ihre Leistungspräsentation bezieht sich auf Ihre Leistungen des Vorjahres. Sie bringen also schon seit etlichen Monaten mehr Leistung, als Ihre Gehaltsvereinbarung beinhaltet. Diese Mehrleistung können Sie gleich in die Prämie / Tantieme mit einbringen, die meist gegen Ende des ersten Halbjahres ausgeschüttet wird. Beginnen Sie erst im Mai oder Juni mit der Gehaltsverhandlung, dann wird die Prämie "as usual" festgelegt und Sie haben Ihre Chance verpasst, einen extra Bonus mit Ihrer Prämie oder Tantieme zu erhalten.


Karriere-Coaching - Executive-Coaching

Karriere-Coaching, Executive-CoachingWir unterstützen Sie bei Bewerbung und Karriereplanung.

Rufen Sie bei Interesse an oder schicken Sie eine Email:

(c) dieFeedbacker - Coaching Department of consultants.de
Bewerbungs-Coaching :: Karriere-Coaching :: Executive-Coaching

Ihr direkter Ansprechpartner: Thomas Gronbach, Tel. 08151-652784
Email: management(at)die-feedbacker.de
Executive Coaching und Supervision


Nützliche Buchtipps zu Karriereplanung und Bewerbung

  • Initiativbewerbung Die Initiativbewerbung ist nach wie vor eine der erfolgversprechendsten Bewerbungsmethoden. Die Karriereexperten Christian Püttjer und Uwe Schnierda zeigen in diesem kompakten Ratgeber, wie man einen gelungenen Erstkontakt mit dem Wunschunternehmen herstellt, sich souverän am Telefon präsentiert und mit perfekten Bewerbungsunterlagen glänzt - auch und gerade wenn man sich nicht auf eine Stellenanzeige beziehen kann.

  • Kompetenzorientierte Laufbahnberatung Stabile Berufe gibt es kaum noch, die Patchworklaufbahn ist die Regel. Karriereplanung heißt daher heute: Wie erreiche ich unter den gegebenen Bedingungen meine Ziele? Die "kompetenzorientierte Laufbahnberatung" hilft bei der aktiven Gestaltung des Berufsweges mit einem ressourcenaktivierenden Verfahren, das auf die Stärken und Kompetenzen des zu Beratenden setzt.Laufbahnberatung, Stärken, Kompetenzen

  • Geheime Tricks für mehr Gehalt In neun unterhaltsamen Kapiteln führt Martin Wehrle, ein mit allen Wassern gewaschener Ex-Chef und Gehaltscoach, Schritt für Schritt zur erhofften Gehaltserhöhung.Gehaltserhöhung

Mehr Karriereberatung und Coaching gefällig?

Berufliche Ziele und Karriereplanung Nicht nur mit dem Chef über berufliche Ziele sprechen  Stellenanzeigen analysieren - optimale Bewerbungen Unternehmensanalyse mit Stellenanzeigen. 
Das Telefonat vor der Bewerbung: Telefon-Bewerbung: Infoaustausch vor der Bewerbung  Ultimative Tipps für Ihre Bewerbung per Email. Was ist bei E-mail Bewerbungen zu beachten? 
Welche Fragen muss ein erfolgreiches Bewerbungsschreiben beantworten?  Stolperstellen und Fallstricke beim telefonischen Job-Interview vermeiden
Karriereplanung oder Bauchgefühl Selbstanalyse und kompetenzorientierte Laufbahn-Planung.  Kleidung zum Bewerbungsgespräch Hilfe - was anziehen? 
Optimale Bewerbungsschreiben Gags und Unglaublichkeiten  Ein optimales Stellengesuch formulieren! 
Das Bewerbungsfoto: Planen Sie Ihr Bewerbungsfoto und dessen Aussage!  Wo Sie die interessantesten Stellenangebote finden! 
Grundlegendes zu Ihrem Projekt Bewerbung, Einstieg und Tipps zu ihrer Bewerbung.  Der zentrale Bestandteil Ihrer Bewerbung: Ihr Lebenslauf hat Beachtung verdient! 
Stellenanzeigen: Analyse von Gestaltung und Design von Job-Offerten lassen Rückschlüsse auf Unternehmenskultur zu.  Karriere: Aufstieg zu einem 8000 Meter Gipfel: Karriereplanung: Ist Karriere planbar? Unwägbarkeiten auf dem Weg zum Gipfel? 
Jobinterview: Ziel eines Vorstellungsgesprächs Bewerbungsgespräche aus der Sicht von Personalentscheider und Bewerber.  Jobinterview: Chancen und Fragen im Bewerbungsgespräch Chancen in Vorstellungsgesprächen gezielt nutzen. 
Schriftliche Bewerbung: Wie Personalentscheider Bewerbungsschreiben bewerten.   
   
Karriereberatung für TOP-Manager Vorwort des Herausgebers  Headhunterkontakt mit Stellengesuch  
Executive Coaching Feedback u.a. bei Mobbing oder Burn Out Syndrom sowie zum gezielten Aufbau aussergewöhnlicher Karrieren  Personal & Live Coaching Mediation und Coaching in vielen Lebenslagen: gesundheitliche, persönliche oder existenzielle Krisen und Chancen 
 

- Sponsorenlinks -

© 1997 - 2016 consultants.de