Karriereberatung / Karriere-Tipps :: Bewerbung

Projekt Bewerbung

Arbeitgeberwechsel - Einstieg in das Berufsleben

Ein Wechsel des Arbeitgebers/ Einstieg in das Berufsleben sind Aufgaben, die Projektmanagement im besten Sinne des Wortes erfordert. Sie müssen sich über Ihre Stärken und Schwächen sowie Ihre Erfahrungen und fachlichen Qualifikationen klar werden, ansprechende Lebensläufe und Anschreiben gestalten, Marktanalysen durchführen, passende Stellenangebote recherchieren, ein gutes Telefonmarketing betreiben und sich im Vorstellungsgespräch sicher präsentieren.

Am Anfang dieses Prozesses sollte eine detaillierte Analyse Ihres bisherigen Werdeganges, Ihrer fachlichen wie auch persönlichen Qualifikationen, die Beurteilung Ihrer Zeugnisse sowie besonderer Stärken, Vorlieben und ggf. Schwächen stehen. Mit anderen Worten: Woher kommen Sie, und wo möchten Sie hin? Wie sieht der Markt in Ihrem Umfeld aus? Wieviele auf Sie passende Angebote werden überhaupt veröffentlicht, und mit wievielen Mitbewerbern müssen Sie im Durchschnitt rechnen? Ihre generelle Strategie hängt entscheidend von der Beantwortung dieser Fragen ab. Wenn z.B. nur wenige Angebote für Sie in Frage kommen (dies gilt z.B. für Absolventen sowie für Bewerber über 50), müssen Sie auf Initiativbewerbungen zurückgreifen.

Nachdem Sie diese grundlegenden Fragen geklärt haben, können Sie sich daran machen, Ihren Lebenslauf zu erstellen.

Entscheiden Sie dann, welche Medien Sie in Ihre wöchentliche Recherche mit einbeziehen:

  • Fachzeitungen: Hier finden Sie die branchen- und berufsspezifischen Angebote.
  • Überregionale Zeitungen: Wenn Sie nicht ortsgebunden sind, ist dies ein Muß.
  • Regionale Zeitungen: Sie bieten den Vorteil, von vergleichsweise Wenigen gelesen zu werden; damit ist die Zahl Ihrer Mitbewerber i.d.R. deutlich kleiner als bei Bewerbungen auf Inserate in den überregionalen Zeitungen. Bei den nicht allzu hoch angesiedelten Positionen verzichten viele Unternehmen aus Kostengründen darauf, Bewerber von auswärts einzuladen.
  • Internet, T-Online, sonstige Datendienste: Speziell wenn Sie international tätig sind oder aus dem Bereich Information Technology kommen, werden Sie hier garantiert fündig.

Zur Erleichterung Ihrer Auswahl schlagen Sie, bitte, in den Kapiteln "Wo bewerben" hier in dieser Karriereberatung nach.

Bevor Sie sich nun bewerben, sollten Sie eine exakte Analyse der Ihnen vorliegenden Stellenausschreibungen vornehmen. Als Grundregel gilt hier: Ihr Qualifikationsprofil sollte eine mindestens 80-90%-ige Deckung zum Anforderungsprofil des suchenden Unternehmens ausweisen, sonst ist Ihre Mühe von vorneherein vergeblich. Bei den verbliebenen Inseraten lohnt sich eine telefonische Voranfrage fast immer: So lassen sich unklare Punkte abklären, der Gesprächspartner im Unternehmen bekommt einen ersten persönlichen Eindruck von Ihnen, Sie erhalten möglicherweise für Ihre Bewerbung relevante Zusatzinformationen, und Sie können Ihre Bewerbung persönlich adressieren.F??qualifizierte Positionen lassen Sie zwischen Ihrem Anruf und dem Erscheinen des Inserates einige Tage vergehen. Bei den Unternehmen sind dann bereits eine Reihe von Zuschriften eingegangen und Sie erhalten oft klarere Auskünfte.
Nicht anrufen sollten Sie, wenn im Inserat ausdrücklich eine schriftliche Bewerbung gefordert wird und keine Telefonnummer angegeben ist.

Nutzen Sie für Ihr Anschreiben die Informationen, die Sie aus dem Telefonat gewonnen haben und passen Sie nicht nur das Anschreiben sondern auch Ihren CV an.

Wenn Sie nun eine Einladung zum Vorstellungsgespräch erhalten, zeigt dies, daß Sie soweit richtig lagen. Jetzt heißt es, sich optimal auf diesen Termin vorzubereiten. Ein wesentlicher Punkt, den viele Bewerber nicht genügend berücksichtigen, ist die Versorgung mit Informationen über das Unternehmen; Firmeninformationen können Sie von der Firma selbst erhalten und / oder durch die Abfrage eines Datenbankanbieters. Hintergrundinformationen zu deutschen Unternehmen bieten die Firmen Hoppenstedt und Vereine Creditreform sowie die Wirtschaftszeitungen (FAZ, SZ, Handelsblatt etc.) an.

Spätestens in Runde 2 des Vorstellungsgeprächs haben Sie eine letzte, entscheidende Hürde zu nehmen: Die Gehaltsverhandlung. Schätzungsweise 35% der Bewerber scheitern hier an unrealistischen Gehaltsvorstellungen, seien sie nun zu hoch oder zu tief angesiedelt. Wenn Sie unsicher bezüglich Ihres Marktwertes sind, dann lohnt es sich, die Möglichkeit einer Vergütungsberatung zu nutzen. Viele Karriereberater bieten diese Dienstleistung an. Eines ist aber auf jeden Fall klar: um bei  einem Wechsel des Arbeitgebers 15-30% Gehalt zuzulegen, muss man als Bewerber schon einiges zu bieten haben. Das geht nur mit mehr Leistung und mehr Verantwortung.


Karriere-Coaching - Executive-Coaching

Karriere-Coaching, Executive-CoachingWir unterstützen Sie bei Bewerbung und individueller Karriereplanung.

Rufen Sie bei Interesse an oder schicken Sie eine Email:

(c) dieFeedbacker - Coaching Department of consultants.de
Bewerbungs-Coaching :: Karriere-Coaching :: Executive-Coaching

Ihr direkter Ansprechpartner: Thomas Gronbach, Tel. 08151-652784
Email: management(at)die-feedbacker.de
Executive Coaching und Supervision


Nützliche Buchtipps zu Karriereplanung und Bewerbung

  • Initiativbewerbung Die Initiativbewerbung ist nach wie vor eine der erfolgversprechendsten Bewerbungsmethoden. Die Karriereexperten Christian Püttjer und Uwe Schnierda zeigen in diesem kompakten Ratgeber, wie man einen gelungenen Erstkontakt mit dem Wunschunternehmen herstellt, sich souverän am Telefon präsentiert und mit perfekten Bewerbungsunterlagen glänzt - auch und gerade wenn man sich nicht auf eine Stellenanzeige beziehen kann.

  • Durchstarten zum Traumjob: Das ultimative Handbuch für Ein-, Um- und Aufsteiger Bolles' Buch, auch als die Bibel der Jobsuche bezeichnet, ist der Bewerbungsklassiker schlechthin. Er zeigt wie Sie sich über Ihre beruflichen Ziele klar werden und sich Ihrem zukünftigen Arbeitgeber als idealer Problemlöser darstellen können. Humorvoll geschrieben, präsentiert er Berufseinsteigern wie Karrierewechslern alles Notwendige für eine erfolgreiche Jobsuche, egal ob man Berufsanfänger ist, über einen beruflichen Wechsel nachdenkt oder schon länger eine neue Stelle sucht.

  • Durchstarten zum Traumjob - Das Workbook Um seinen Traumjob zu finden, muss man genau wissen, was man will und kann - denn je besser man seine individuellen Fähigkeiten kennt, umso eher findet man den Job, der wirklich zur eigenen Persönlichkeit passt. Die Analyse der eigenen Fähigkeiten und Wünsche fällt jedoch den meisten Menschen schwer. Das Arbeitsbuch von Richard Nelson Bolles liefert die richtigen Übungen zur Selbstanalyse.

Mehr Karriereberatung und Coaching gefällig?

Berufliche Ziele und Karriereplanung Nicht nur mit dem Chef über berufliche Ziele sprechen  Stellenanzeigen analysieren und optimale Bewerbungsschreiben versenden Stellenanzeigen geben richtungsweisende Informationen über das Unternehmen. 
Das Telefonat vor der Bewerbung: Telefon-Bewerbung: Infoaustausch vor der Bewerbung  Ultimative Tipps für Ihre Bewerbung per Email. Was ist bei E-mail Bewerbungen zu beachten? 
Welche Fragen muss ein erfolgreiches Bewerbungsschreiben beantworten?  Stolperstellen und Fallstricke beim telefonischen Job-Interview vermeiden
  Kleidung zum Bewerbungsgespräch Hilfe - was anziehen? 
Optimale Bewerbungsschreiben Gags und Unglaublichkeiten  Ein optimales Stellengesuch formulieren! 
Das Bewerbungsfoto: Planen Sie Ihr Bewerbungsfoto und dessen Aussage!  Wo Sie die interessantesten Stellenangebote finden! 
Grundlegendes zu Ihrem Projekt Bewerbung, Einstieg und Tipps zu ihrer Bewerbung.  Der zentrale Bestandteil Ihrer Bewerbung: Ihr Lebenslauf hat Beachtung verdient! 
Stellenanzeigen: Analyse von Gestaltung und Design von Job-Offerten lassen Rückschlüsse auf Unternehmenskultur zu.  Karriere: Aufstieg zu einem 8000 Meter Gipfel: Karriereplanung: Ist Karriere planbar? Unwägbarkeiten auf dem Weg zum Gipfel? 
Jobinterview: Ziel eines Vorstellungsgesprächs Bewerbungsgespräche aus der Sicht von Personalentscheider und Bewerber.  Jobinterview: Chancen und Fragen im Bewerbungsgespräch Chancen in Vorstellungsgesprächen gezielt nutzen. 
Schriftliche Bewerbung: Wie Personalentscheider Bewerbungsschreiben bewerten.   
   
Karriereberatung für TOP-Manager Vorwort des Herausgebers  Headhunterkontakt mit Stellengesuch  
Executive Coaching Feedback u.a. bei Mobbing oder Burn Out Syndrom sowie zum gezielten Aufbau aussergewöhnlicher Karrieren  Personal & Live Coaching Mediation und Coaching in vielen Lebenslagen: gesundheitliche, persönliche oder existenzielle Krisen und Chancen 
 

Bewerbungsanalyse und Bewerbungsstrategie überdenken!

© 1997 - 2016 consultants.de