Karriereberatung / Karriere-Tipps :: Bewerbung

Outfit im Job-Interview

Kleidung zum Vorstellungsgespräch

Was ziehe ich an zum Vorstellungsgespräch? Fast jeder Bewerber hat sich schon den Kopf darüber zerbrochen? Wie kurz oder wie lang sollte der Rock sein, welche Farbe die Schuhe? Es gibt eine ganz einfache und kurze Antwort auf diese Frage: Ziehen Sie das an, was Ihrem Stil, der Position, für die sie sich bewerben, und dem Stil des Unternehmens entspricht. Geschmack und Sinn für die Gesprächssituation seien vorausgesetzt. Wenn Sie sich nicht sicher sind, was den Stil des Unternehmens betrifft, dann besuchen Sie einen Showroom oder Messestand oder beobachten Sie Mitarbeiter des Unternehmens beim Rein- und Rausgehen.


Schalten auch Sie Ihr kostenloses und anonymes Stellengesuch
bei consultants.de: Qualifikationsprofil veröffentlichen.


Generell empfehlen wir Ihnen sich bei einem Herrenausstatter bzw. Damenausstatter beraten zu lassen und dort zwei, besser drei komplette Sets einzukaufen. Auch wenn ein Jobinterwiew keine Modenschau ist, sollten besonders Damen zu jedem Gesprächstermin etwas anderes anziehen. Herren sollten, einen gedeckten Anzug vorausgesetzt, zumindest Hemd, Krawatte und Schuhe von Gespräch zu Gespräch wechseln.

Kleidung der Position anpassen

Bewerben Sie sich als Investmentbanker in London, ist ein leicht zerknautschter und doch gepflegter schwarzer Anzug möglicherweise besser als ein nagelneuer topmodischer schwarzer Maßanzug ohne jede Tragespuren. Sie fragen sich vielleicht, warum das so sein kann: Investmentbanker tragen im Berufsalltag meist schwarze, hochwertige Anzüge, die im Job stark beansprucht werden. Gehen Sie einfach mit Ihrem Anzug im Regen spazieren, lassen Sie ihn anschließend in einem Cafe, sprich im Sitzen am Körper trocknen, geben Sie ihn dann in die Reinigung und tragen Sie ihn dann zum Bewerbungsgespräch. Oder einfacher und ehrlicher: Sie haben einen solchen gepflegten schwarzen Anzug mit leichten Tragespuren und ziehen ihn einfach zum Job-Interview an.

Details der Kleidung offenbaren Ihre Persönlichkeit

Details der Kleidung offenbaren zumindest Teile Ihrer Persönlichkeit. Daher der General-Tipp für jede Situation in allen Lebenslagen und ganz besonders auch bei Bewerbungen: Immer bei der Wahrheit bleiben - versuchen Sie also nicht sich zu verkleiden. Ihr Auftreten und Ihre Kleidung sollten eine Sprache sprechen.

  • Ihre Kleidung muss Ihre Mission unterstützen!
  • Tragen Sie Kleidung, mit der Sie sich wohlfühlen!
  • Tragen Sie saubere und ordentliche Kleidung!
  • Tragen Sie Kleidung, die der Position entspricht, für die Sie sich bewerben!
  • Sind Sie unsicher, was den Stil betrifft: wählen Sie den Goldenen Mittelweg!

Ein paar weitere Tipps: Herren sollten Socken tragen, die einen harmonischen farblichen Übergang zwischen Schuhen und Hose bilden und - das wird meistens übersehen - als Socken sollten Sie, sofern Sie sich für eine Position im TOP-Management bewerben, zu jeder Jahreszeit Kniestrümpfe wählen, damit Sie Gesprächspartnern den Blick auf Ihre behaarten Männerbeine ersparen, auch wenn Sie die Beine mal übereinanderschlagen. Nichts ist unansehnlicher als ausgeleierte und herunterrutschende alte Socken. Achten Sie auf saubere Absätze und Sohlen Ihrer frisch geputzten Schuhe. Slips sollten in etwa die gleiche Farbe haben, wie Hose oder Rock, besonders, wenn diese von leichter Stoffqualität sind. Bitte achten Sie auch darauf keine hellen Hosen anzuziehen, die so eng sitzen, dass jedes noch so kleine Fettpölsterchen darunter zu unansehnlichen Wülsten wird. Neigen Sie zu Bindegewebsschwäche, wird es je unansehnlicher, je heller und enger Hose oder Rock sitzen.

Wenn alle Stricke reißen

Wenn alle Stricke reißen, hilft charmante Offenheit und Ehrlichkeit. Gleichen Sie ein Manko mit souveräner Persönlichkeit aus:

Das erste Vorstellungsgespräch für den Job seines Leben (Geschäftsführer einer konservativen mittelständischen Unternehmensgruppe), erzählte mir ein Bewerber, habe er in Hemd und leichter Baumwollhose geführt und den Job erhalten: Das Gespräch fand an einem Werktag Mittags in einem gepflegten Restaurant statt und er war definitiv weder der Location noch dem Anlass und auch nicht dem Stil des Unternehmens entsprechend gekleidet.

Sein Gesprächspartner, der Hauptgesellschafter der Unternehmensgruppe, erschien natürlich im gedeckten Anzug und hatte ein großes Fragezeichen im Gesicht stehen, als er den Kandidaten zum ersten Mal erblickte. Dieser spürte die nonverbalen Signale seines Gegenübers, reagierte spontan und wie sich zeigte goldrichtig: Er erklärte seinem Gesprächspartner woher er gerade komme, entschuldigte sich in einem kleinen Nebensatz für sein Outfit, was er aber nicht ändern könne, da er ansonsten im Kollegenkreis aufgrund der besonderen Aktivität genau dieses Tages unangemessen gekleidet gewesen wäre. Damit war die Situation aufgelöst und ein erstklassiges Gespräch entwickelte sich über Prioritätensetzung und Flexibilität im Berufsleben hin zu einem klassischen Bewerbungsgespräch.

Passende Kleidung - Gesprächspartner respektieren

Passende Kleidung verstärkt Ihr sicheres Auftreten, zeugt von Kompetenz, hilft Ihnen einen guten ersten Eindruck zu machen und fast noch wichtiger: zeigt Ihren Gesprächspartnern, dass Sie sich an eine bestimmte Situation und deren Erfordernisse anpassen können. Entsprechende Kleidung ist auch Ausdruck des Interesses an der offenen Position und gegenüber seinen Gesprächspartnern im Vorstellungsgespräch.


Karriere-Coaching - Executive-Coaching

Karriere-Coaching, Executive-CoachingWir unterstützen Sie bei Bewerbung und individueller Karriereplanung.

Rufen Sie bei Interesse an oder schicken Sie eine Email:

(c) dieFeedbacker - Coaching Department of consultants.de
Bewerbungs-Coaching :: Karriere-Coaching :: Executive-Coaching

Ihr direkter Ansprechpartner: Thomas Gronbach, Tel. 08151-652784
Email: management(at)die-feedbacker.de
Executive Coaching und Supervision


Nützliche Buchtipps zu Karriereplanung und Bewerbung

  • Initiativbewerbung Die Initiativbewerbung ist nach wie vor eine der erfolgversprechendsten Bewerbungsmethoden. Die Karriereexperten Christian Püttjer und Uwe Schnierda zeigen in diesem kompakten Ratgeber, wie man einen gelungenen Erstkontakt mit dem Wunschunternehmen herstellt, sich souverän am Telefon präsentiert und mit perfekten Bewerbungsunterlagen glänzt - auch und gerade wenn man sich nicht auf eine Stellenanzeige beziehen kann.

  • Durchstarten zum Traumjob: Das ultimative Handbuch für Ein-, Um- und Aufsteiger Bolles' Buch, auch als die Bibel der Jobsuche bezeichnet, ist der Bewerbungsklassiker schlechthin. Er zeigt wie Sie sich über Ihre beruflichen Ziele klar werden und sich Ihrem zukünftigen Arbeitgeber als idealer Problemlöser darstellen können. Humorvoll geschrieben, präsentiert er Berufseinsteigern wie Karrierewechslern alles Notwendige für eine erfolgreiche Jobsuche, egal ob man Berufsanfänger ist, über einen beruflichen Wechsel nachdenkt oder schon länger eine neue Stelle sucht.

  • Durchstarten zum Traumjob - Das Workbook Um seinen Traumjob zu finden, muss man genau wissen, was man will und kann - denn je besser man seine individuellen Fähigkeiten kennt, umso eher findet man den Job, der wirklich zur eigenen Persönlichkeit passt. Die Analyse der eigenen Fähigkeiten und Wünsche fällt jedoch den meisten Menschen schwer. Das Arbeitsbuch von Richard Nelson Bolles liefert die richtigen Übungen zur Selbstanalyse.

Mehr Karriereberatung und Coaching gefällig?

Berufliche Ziele und Karriereplanung Nicht nur mit dem Chef über berufliche Ziele sprechen  Stellenanzeigen analysieren und optimale Bewerbungsschreiben versenden Stellenanzeigen geben richtungsweisende Informationen über das Unternehmen. 
Das Telefonat vor der Bewerbung: Telefon-Bewerbung: Infoaustausch vor der Bewerbung  Ultimative Tipps für Ihre Bewerbung per Email. Was ist bei E-mail Bewerbungen zu beachten? 
Welche Fragen muss ein erfolgreiches Bewerbungsschreiben beantworten?  Stolperstellen und Fallstricke beim telefonischen Job-Interview vermeiden
  Kleidung zum Bewerbungsgespräch Hilfe - was anziehen? 
Optimale Bewerbungsschreiben Gags und Unglaublichkeiten  Ein optimales Stellengesuch formulieren! 
Das Bewerbungsfoto: Planen Sie Ihr Bewerbungsfoto und dessen Aussage!  Wo Sie die interessantesten Stellenangebote finden! 
Grundlegendes zu Ihrem Projekt Bewerbung, Einstieg und Tipps zu ihrer Bewerbung.  Der zentrale Bestandteil Ihrer Bewerbung: Ihr Lebenslauf hat Beachtung verdient! 
Stellenanzeigen: Analyse von Gestaltung und Design von Job-Offerten lassen Rückschlüsse auf Unternehmenskultur zu.  Karriere: Aufstieg zu einem 8000 Meter Gipfel: Karriereplanung: Ist Karriere planbar? Unwägbarkeiten auf dem Weg zum Gipfel? 
Jobinterview: Ziel eines Vorstellungsgesprächs Bewerbungsgespräche aus der Sicht von Personalentscheider und Bewerber.  Jobinterview: Chancen und Fragen im Bewerbungsgespräch Chancen in Vorstellungsgesprächen gezielt nutzen. 
Schriftliche Bewerbung: Wie Personalentscheider Bewerbungsschreiben bewerten.   
   
Karriereberatung für TOP-Manager Vorwort des Herausgebers  Headhunterkontakt mit Stellengesuch  
Executive Coaching Feedback u.a. bei Mobbing oder Burn Out Syndrom sowie zum gezielten Aufbau aussergewöhnlicher Karrieren  Personal & Live Coaching Mediation und Coaching in vielen Lebenslagen: gesundheitliche, persönliche oder existenzielle Krisen und Chancen 
 

Surftipps
- Personal & Live Coaching
- Executive Coaching

- Sponsorenlinks -

© 1997 - 2016 consultants.de