Erfolgreiche Musterbewerbungsschreiben

Bewerbungsschreiben für Berufseinsteiger und Senior Professionals

Das Ziel ist klar. Der Bewerber möchte zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen werden. Dem Bewerbungsschreiben kommt schon deshalb eine besondere Bedeutung zu, weil es den Kontakt herstellen soll. Bewerber müssen beim Bewerbungsschreiben zwei Probleme lösen: Das Sach- und das Sprachproblem. Beides lässt sich nicht trennen.




Wer heute 50, 100 oder gar 200 Mitbewerber hat, muss schon mit dem Bewerbungsschreiben Aufmerksamkeit erregen und Neugierde wecken. Wer bei diesen vielen Bewerbungen die Vorauswahl trifft, hat keine Zeit, alle Unterlagen genau zu studieren. Er liest zunächst das Bewerbungsschreiben und dann den Lebenslauf. Für den Bewerber heisst das: Alle wichtigen Informationen müssen im Bewerbungsschreiben stehen. Das Bewerbungsschreiben ist die höchste Verdichtungsstufe. Es steht nur der Raum einer DIN A4-Seite zur Verfügung.

Ein wirksames Bewerbungsschreiben muss Antworten auf folgende Fragen geben:

  • Was kann ich? (Ausbildung, Fähigkeiten, Erfahrung)
  • Welchen Nutzen kann ich einer Firma bieten?
  • Warum bewerbe ich mich?
  • Welches Bild soll sich der Leser von mir machen?
  • Welche Gefühle will ich auslösen?

Ein Bewerber will selbstverständlich positive Gefühle auslösen, beim Bewerbungsschreiben, beim Lebenslauf und auch im Vorstellungsgespräch. Der Verfasser einer Bewerbung möchte, dass der Leser sagt: „Klingt einleuchtend, was er schreibt. Er wird uns wirksam unterstützen, unsere Probleme zu lösen und das Unternehmen voran zu bringen. Er wird sehr wahrscheinlich ein Gewinn für unsere Firma sein. Wir möchten ihn kennenlernen, laden wir ihn also ein zu einem ersten Gespräch!“

Seite teilen:

Facebook
Google+
http://www.consultants.de/karriere/anschreiben/">
Twitter

Wie soll man schreiben?

Einfache, klare und kurze Sätze. Und anschaulich sollte die Sprache sein, nicht trocken und langweilig, sondern lebendig. Schachtelsätze mit vielen Hauptwörtern sind ermüdend. Handlungen werden durch Verben widergegeben.

Struktur Bewerbungsschreiben

Absender/ Adresse

Datum

Anschrift:

Firma
Multichaos GmbH
Herr Werner Müller (oder Abteilung)
Beim Weiher 14
20097 Hamburg

Betreff:

Bewerbung als … / Hamburger Abendblatt (Datum)

Anrede:

  • Sehr geehrter Herr Müller,
  • Sehr geehrte Damen und Herren,
  • Guten Tag,

Inhalt:

Was kann ich?

Ausbildung, Studium, Weiterbildung, Berufserfahrung
besondere Kenntnisse und Fähigkeiten

Was kann ich der Firma bieten? (Nutzen)

Umsatz gesteigert, Kosten gesenkt, Arbeitsablauf neu organisiert, Kundenreklamationen reduziert, Kundenzufriedenheit durch pünktliche Lieferungen gesteigert usw.

  • Grund des Wechsels: Konkurs, berufliche Entwicklung, Ortswechsel

 

  • evtl. Gehaltsfrage:
  • Darüber möchte ich mit Ihnen im Vorstellungsgespräch reden.
  • Mein jetziges Einkommen beträgt Euro 57.000 p.a. und würde mich gerne verbessern.
  • Meine Gehaltsvorstellung: Euro 65.000 bis 80.000 p.a.

Abschlusssatz:

  • Ich freue mich auf das Vorstellungsgespräch mit Ihnen.
  • Über eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichem Gruß

Unterschrift

 

Anlage:

Bewerbungsunterlagen

 

 

Muster-Bewerbungsschreiben

Auszubildender
Außendienst
Einkäuferin
Trainee
Bankkaufmann
Verkaufsleiter

Dieser Beitrag wird Ihnen von Herrn Karl-Heinz List zur Verfügung gestellt.

Karl-Heinz List
Dorfstr. 24a, 19336 Kletzke
Tel.: 038796-90980
E-Mail: karl-heinzlist@aol.com
Internet: Karl-Heinz List




Nützliche Buchtipps zu Karriereplanung und Bewerbung

  • Initiativbewerbung Die Initiativbewerbung ist nach wie vor eine der erfolgversprechendsten Bewerbungsmethoden. Die Karriereexperten Christian Püttjer und Uwe Schnierda zeigen in diesem kompakten Ratgeber, wie man einen gelungenen Erstkontakt mit dem Wunschunternehmen herstellt, sich souverän am Telefon präsentiert und mit perfekten Bewerbungsunterlagen glänzt – auch und gerade wenn man sich nicht auf eine Stellenanzeige beziehen kann.
  • Durchstarten zum Traumjob: Das ultimative Handbuch für Ein-, Um- und Aufsteiger Bolles‘ Buch, auch als die Bibel der Jobsuche bezeichnet, ist der Bewerbungsklassiker schlechthin. Er zeigt wie Sie sich über Ihre beruflichen Ziele klar werden und sich Ihrem zukünftigen Arbeitgeber als idealer Problemlöser darstellen können. Humorvoll geschrieben, präsentiert er Berufseinsteigern wie Karrierewechslern alles Notwendige für eine erfolgreiche Jobsuche, egal ob man Berufsanfänger ist, über einen beruflichen Wechsel nachdenkt oder schon länger eine neue Stelle sucht.
  • Durchstarten zum Traumjob – Das Workbook Um seinen Traumjob zu finden, muss man genau wissen, was man will und kann – denn je besser man seine individuellen Fähigkeiten kennt, umso eher findet man den Job, der wirklich zur eigenen Persönlichkeit passt. Die Analyse der eigenen Fähigkeiten und Wünsche fällt jedoch den meisten Menschen schwer. Das Arbeitsbuch von Richard Nelson Bolles liefert die richtigen Übungen zur Selbstanalyse.

Mehr Karriereberatung und Coaching gefällig?

 

 

Facebook
Google+
http://www.consultants.de/karriere/anschreiben/">
Twitter
error: